Das Museum für Moderne Kunst Revoltella

Das Museum für zeitgenössische Kunst Revoltella (Museo Revoltella - Galleria d'Arte Moderna) wurde zu Ehren des Baron Pasquale Revoltella, einem wohlhabenden Zimmermann aus Venedig, gegründet, der dem Staat sein Haus samt seiner großen Bilder- und Skulpturensammlung vermacht hat.

Allein das Gebäude des Museums aus der Spätrenaissance ist von sich aus schon ein Kunstwerk. Dabei handelt es sich um einen dreistöckigen, vom Baron eigenhändig eingerichteten Palast, in dem jedes einzelne Kunstwerk auf ganz einmalige Weise zur Geltung kommt. Nicht ohne Grund sind einige der Zimmer in ihrem ursprünglichen Zustand aus der Zeit ihrer Bewohnung belassen worden.

Da die Sammlung im Laufe der Jahre stetig anwuchs, musste das Museum in nunmehr drei Gebäuden mit Ausstellungsflächen von 4.000 m² untergebracht werden. Die im Museum untergebrachten Kunstwerke stammen hauptsächlich aus der zweiten Hälfte des 19. und aus dem frühen 20. Jh. Auf diese Weise erhalten die Besucher einen umfassenden Einblick in die Kulturgeschichte von Triest und Italien. 

Sollten Sie das Museum im Sommer besuchen, nutzen Sie die Gelegenheit zu einer Erholungspause im Café mit wundervoller Terrasse im obersten Stockwerk.