Antike Marmorsteinbrüche - Marathi

Paros ist sicherlich für den Parischen Marmor oder "Lychnitis" bekannt. Der Name "Lychnitis" ergibt sich von der Tatsache, dass der Abbauprozess von Marmor durch die Arkaden mit Hilfe des Lichts der Lampen erfolgte, da es sich um die einzigen unterirdischen Steinbrüche der Welt handelt.

Die Steinbrüche von Paros befinden sich in Marathi und gehören zur frühkykladischen Periode. Ihre Tätigkeit wurde im 19. Jahrhundert eingestellt. Außer den unterirdischen Steinbrüchen gab es auch in einer nahe gelegenen Gegend irdische Standorte, aus denen weißer Stein gewonnen wurde.

Wenn Sie sie besuchen möchten, um die Arkaden und Inschriften antiker Künstler zu bewundern, können Sie es durch die zwei Eingänge machen, die durch Höhlen gehen.