Die Windmühlen sind das Markenzeichen der kosmopolitischen Insel der Winde. Die Βonis Mühle unterscheidet sich davon. Es geht um ein Steinbau aus dem 16. Jahrhundert, der seinen Namen dem Nachnamen seines letzten Besitzers - Müller Georgios Bonis verdankt. Heute ist in der Nähe das Landwirtschaftsmuseum von Mykonos untergebracht, ein Museum, das im Freien befindlich ist, einzigartig in der Ägäis, wo die Produktion von Brot und Wein präsentiert wird, die unschätzbare Güter der vorindustriellen Verarbeitungskette und des Alltags vom Inselbewohner sind.

Der Besuch der Mühle und die einzigartige Aussicht von der Region, besonders während des Sonnenuntergangs, werden Sie mit den besten Eindrücken verlassen.

Newsletter