Der Dogenpalast (Palazzo Ducale di Venezia) ist ein erstaunliches Muster der gotischen Architektur in Venedig. Er war die Residenz der venezianischen Führer oder Dogen, wie auch der Raum, wo verschiedene politische Institutionen untergebracht wurden, wie zum Beispiel das Standesamt und der Sitz der Flotte.

Heute ist der Palast ein Museum, und stellt verschiedene Ausstellungen dar. Da seine Innenräume luxuriös eingerichtet sind, sind sie ideal zur Besichtigung. Auf dem Höhepunkt des Palastes steht der Großen Ratssaal. In diesem Saal kann man kunstvolle Fresken, eine einzigartige Deckendekoration und viele Gemälde bewundern. Darunter wird das „Paradies“ von Tintoretto dominiert, das als das größte Gemälde auf Leinwand in der Welt betrachtet wird.