Insel Murano

Im Jahr 1291 zogen die sogenannten Glasmacher von Venedig nach Murano, da die Öfen die sie benutzten zu groß waren und somit die Stadt der Gefahr eines Brandes aussetzten. Dies war der theoretische Grund. Der wesentliche Grund aber war, dass die Behörden, die bis zu diesem Zeitpunkt einmalige Technik die diese Menschen entwickelt hatten, vor den Blicken der Konkurrenz geheimhalten wollten. So entwickelte sich die Insel Murano in Kürze in das größte Industriegebiet der Welt.