Die Basilika des Heiligen Markus

Die Basilika des Heiligen Markus San Marco ist eines der wichtigsten venezianischen Gebäude - Denkmäler in Heraklion. Heute beherbergt sie die Städtische Pinakothek, aber früher war sie die Kirche, in der die Venezianer ihre Dankbarkeit und ihre Liebe zu ihrem Heimatland ausdrückten.

Wie ihr Name schon verrät, wurde diese Kirche, die schon seit Jahrhunderten imponiert, dem Schutzpatron Venedigs, dem Heiligen Markus, geweiht.

Ihr Ruhm wurde auch nicht während der osmanischen Besatzungszeit vermindert, als die Kirche zu einer Moschee umgewandelt wurde, zu Ehren Defterdar Ahmet Paschas, der für die Finanzen zuständig war. Der Glockenturm der Basilika wurde abgerissen und an seiner Stelle wurde ein Minarett errichtet, das nach der Befreiung der Insel von den Einheimischen abgerissen wurde, in ihren Bemühungen, von den schlechten Erinnerungen und Symbolen der osmanischen Besetzung befreit zu werden.

Ein Besuch in der Basilika des Heiligen Markus genügt, um mehr über die Geschichte von Heraklion zu lernen und die Symbole und Kulturen dreier verschiedener Völker zu entdecken.

 

Patra
  • Patra
  • Patras
  • Igoumenitsa
JETZT
  • DI13°
  • MI12°10°
  • DO11°
  • FR11°
  • SA12°
  • SO10°
Patras
  • Patra
  • Patras
  • Igoumenitsa
JETZT
  • DI15°
  • MI18°11°
  • DO14°
  • FR15°
  • SA16°10°
  • SO16°10°
Igoumenitsa
  • Patra
  • Patras
  • Igoumenitsa
JETZT
  • DI13°
  • MI14°
  • DO10°
  • FR11°
  • SA12°
  • SO10°

Newsletter