Das archäologische Museum

Das archäologische Museum von Piräus bietet den Besuchern einen repräsentativen und umfassenden Einblick in die Geschichte der Stadt, die sich zu Zeiten der Antike sowohl zum Handelszentrum des östlichen Mittelmeerraums als auch zum Heimathafen der Kriegsflotte des antiken Athens entwickelte. 

Die Ausstellungsstücke, die Sie betrachten werden, stammen in der Hauptsache aus der näheren Umgebung von Piräus und den Küsten von Attika. Chronologisch decken sie den Zeitraum von der mykenischen bis zur römischen Epoche ab.

Diese Fundstücke sind äußerst repräsentativ für die Besonderheit, die Zusammensetzung der Bevölkerung und die Geschichte von Piräus und verstehen es, Sie in das Klima der jeweiligen Zeit zu versetzen.